Wir suchen Dich!

Wir suchen Dich!

zum 01.10.2017

Duales Studium (IST)

zum Sport- & Gesundheitstrainer/-in und Sport- & Fitnessbetriebswirt

Bewerbung per Email an: mv@gz-straelen.de

 

Hier einige weitere Informationen zur Ausbildung:

Inklusive:

  • B-Lizenz „Fitnesstrainer“
  • B-Lizenz „Group Fitness – Toning & Functional Training“
  • B-Lizenz „Sporternährung“
  • A-Lizenz „Rückentraining“
  • A-Lizenz „PersonalTraining (IST)“
  • A-Lizenz „Medizinisches Fitnesstraining (IST)“
  • Lizenz „Team ICG® Basic/Pro Level Instructor“
  • Lizenz „BODYPUMP®“, „Rückentrainer Prävention“, „Faszientraining“ oder „CrossWorkout Trainer“
  • Zertifikat „Cardio Instructor“
  • Zertifikat „Sales- und Servicemanagement“
  • Vorbereitung zur Prüfung zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK) (Die Zulassung zur Prüfung liegt im Ermessen der zuständigen IHK.)
  • Web Based Training (WBT) und App zur Prüfungsvorbereitung

Die Vorteile:

  • Hoher Praxisanteil in unserer Anlage
  • Intensive Ausbildungsbetreuung durch uns und das IST
  • Erwerb branchenanerkannter Lizenzen und Zertifikate
  • Kein Abitur für diese Ausbildung erforderlich
  • Gehalt während der Ausbildung

Die Ausbildung Sport- und Gesundheitstrainer (IST)/ Sport- und Fitnessbetriebswirt (IST) vermittelt berufsqualifizierendes Know-how aus den Bereichen:

  • Anatomie, Physiologie, Trainings- und Bewegungslehre
  • Kundenorientierung, Marketing
  • Betriebswirtschaftslehre, EDV, Personalmanagement

Zudem erhält man zehn branchenanerkannte Trainingslizenzen und Zertifikate, u. a. aus den Bereichen Fitnesstraining, GroupFitness-Training, Sporternährung und Sales- und Servicemanagement. Nach etwa der Hälfte der Ausbildungszeit besteht die Möglichkeit, aus verschiedenen Themen eine persönliche Wunsch-Lizenz samt dazugehöriger Seminare zu wählen: Bodypump®, Faszientraining, Rückentrainer Prävention oder Crossworkout Trainer.

Außerdem werden wir die Auszubildenden auf die Prüfung zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/-frau (IHK) vorbereitet, wodurch zusätzlich ein öffentlich-rechtlicher Berufsabschluss erlangt werden kann (Die Zulassung zur Prüfung liegt im Ermessen der zuständigen IHK).