Datenschutz

Home | Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Webseite gz-straelen.de wird betrieben durch die Markus Dusza Mario Vona GbR in Straelen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig. Daher finden Sie im Folgenden Informationen über die Funktionsweisen unserer Website. Die nachfolgende Datenschutzerklärung bietet eine Übersicht über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) innerhalb unserer Website.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche unseres Onlineangebots im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Markus Dusza Mario Vona GbR
Junkersstraße 4
47638 Straelen

  • Telefon: +49(0)2834-8896
  • E-Mail: info@gz-straelen.de

II. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer unseres Onlineangebotes grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung eines funktionsfähigen Onlineangebotes sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung Ihrer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder und die Verarbeitung Ihrer Daten durch gesetzliche Bestimmungen gestattet ist.

III. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage, wenn wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind, z.B. wenn Sie Sich an uns wenden mit Anfragen im Hinblick auf unsere Produkte und Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist unsere Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, wie z.B. die Erfüllung von handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten.
  • Sofern lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Ihnen das erstgenannte Interesse nicht, so findet eine Verarbeitung der personenbezogen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt.

IV. Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten hierzu nichts Näheres geregelt wird, gilt für die Speicherdauer und Datenlöschung das Folgende:

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir, wenn überhaupt, nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherzweckes erforderlich ist. Eine Speicherung Ihrer Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir uns halten müssen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung Deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Ihrer Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung Ihre schutzwürdigen Interessen beeinträchtig und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.

V. Bereitstellung des Onlineangebotes und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unseres Onlineangebotes erfassen wir bzw. unser Webhoster eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Erhoben werden können folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit auf den Zugriff der besuchten Webseite bzw. des Onlineangebots
  • Website von der Sie auf unser Onlineangebot gelangt sind (z. B. die zuvor besuchte Webseite außerhalb unserer Onlineangebotes)
  • Websites, die von Ihnen über unser Onlineangebot aufgerufen werden
  • Der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • Die Menge der gesendeten Daten
  • Das verwendete Betriebssystem
  • Der verwendete Browser und welche Browserversion hierbei verwendet wird.
  • Der Internet-Service-Provider
  • Ihre IP-Adresse, die der Internet-Service-Provider Ihrem Computer bei der Verbindung zum Internet vergibt.

Die Daten werden in Logfiles eines Servers temporär gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Dir findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erfassung und Speicherung der Daten ist für den Betrieb des Onlineangebotes erforderlich, um seine Funktionalität sicherzustellen und die Inhalte des Onlineangebotes korrekt ausliefern zu können. Außerdem dienen die Daten zur Optimierung unseres Onlineangebotes und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens nach sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung Deiner Daten ist möglich. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung des Onlineangebotes und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb des Onlineangebotes zwingend erforderlich sind, besteht für Sie als Nutzer keine Widerspruchsmöglichkeit gegen die Nutzung.